Matthias Wallhäuser

Managing Partner, Bergisch Gladbach

Rechtsanwalt Bergisch Gladbach

Fachanwalt für Medizinrecht
Zertifizierter Compliance Officer (Univ.)
Lehrbeauftragter für das Recht des Sozial- und Gesundheitswesens bei der FOM Köln
Mitherausgeber der Zeitschrift „Der Krankenhaus-JUSTITIAR“
Co-Autor des Kompendiums Gesundheitsrecht zum Thema „Compliance im Krankenhaus“, C.F.Müller

Matthias Wallhäuser ist seit 1999 als juristischer Berater von Einrichtungen des Gesundheitswesens tätig und berät Krankenhäuser und Ärzte.

Als ausgebildeter Compliance Officer (Univ.) unterstützt er Krankenhäuser beim Compliance Management und übernimmt dort die Aufgaben des Vertrauensanwaltes oder des externen Compliance Beauftragten.

Er ist Lehrbeauftragter für das Recht des Sozial- und Gesundheitswesens bei der FOM Köln, Mitherausgeber der Zeitschrift „Der Krankenhaus-JUSTITIAR“ und Co-Autor des NOMOS-Kommentars zum gesamten Medizinrecht sowie zahlreicher einschlägiger Veröffentlichungen.

Beratung und Unterstützung von Krankenhäusern bei der Unternehmensentwicklung, insb. in medizin- und krankenhausrechtlichen sowie gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen

Entwicklung und Begleitung kooperativer, insb. intersektoraler Leistungsgemeinschaften

Beratung und Unterstützung von MVZ bei Gründung, Betrieb und Expansion

Compliance im Krankenhauswesen: Implementierung von Compliance Management Systemen (CMS); Vertragsmanagement und Due Dilligence; Übernahme der Funktion eines Vertrauensanwalts; Übernahme der Aufgaben eines externen Compliance Beauftragten

Forderungsmanagement von Krankenhäusern: MDK-Prüfverfahren

Gesellschaftsrecht für Ärzte

Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein

Arbeitsgruppe Krankenhausrecht der AG Medizinrecht

Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht

Kölner Verein zur Förderung der medizinrechtlichen Forschung e.V.

Rückforderung der Umsatzsteuer für von Krankenhausapotheken hergestellte Zytostatika – der aktuelle Stand, in: Der Krankenhaus-Justitiar, 3/2019, Seite 91 f, gemeinsam mit Dr. Andreas Penner.

Herausgeber und Autor der Zeitschrift „Der Krankenhaus-JUSTITIAR“, Deutsche Krankenhausverlagsgesellschaft, seit 2012

„Compliance im Krankenhaus“ in: Stellpflug/Hildebrandt/Middendorf (Hrsg.), Gesundheitsrecht – Kompendium für die Rechtspraxis, C.F. Müller.

Schriftleiter und Autor im „Fachdienst Medizinrecht“ bei beck-online, C.H. Beck

Compliance für Krankenhäuser, CB 5/2016, 151 ff.

Novellierung des Wirtschaftsstrafrechts, §§ 299a und 299b StGB, GesR 2016, 551 ff.

Herabsetzung des Zuschlags für die Wahlleistung „Unterbringung“?, Anmerkung zum Urteil des OLG Karlsruhe v. 11.12.2015, 10 U 32/13, GesR 2016, 244. ff.

Aufwandspauschale des Krankenhauses für MDK-Konsultationen: Welche Prüfung ist statthaft?, AMK 11/2015, 18 ff.

Klinger-Schindler/Wallhäuser, Strategische Dimensionen der ambulanten Leistungserbringung durch Krankenhäuser – Teil 2, KU 7/2013, 55 f.

Klinger-Schindler/Wallhäuser, Strategische Dimensionen der ambulanten Leistungserbringung durch Krankenhäuser – Teil 1, KU 1/2013, 17 ff.

Wallhäuser/Groß, MVZ in Trägerschaft von Krankenhäusern – Ein Erfolgsmodell für Versorgungsqualität, das Krankenhaus 7/2011, 701 ff.

Anmerkung zum Urteil des OLG Köln zur Anwendbarkeit des KHEntgG für Privatkliniken, MedR 6/2011, 369 ff.

Bergmann/Pauge/Steinmeyer, NOMOS-Kommentar Gesamtes Medizinrecht, Das ärztliche Gesellschaftsrecht, NOMOS 2011

Wallhäuser/Schäfer-Gölz/Witt, Chefarzt im Unternehmen Krankenhaus, Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft 2011

Besgen e.a., Krankenhausarbeitsrecht, dort Besondere Personengruppen, C.H. Beck 2011, 168 ff.

Webel/Wallhäuser, Krankenhausrecht: Vergütungsanspruch des Krankenhauses nach Endrechnung II?, ZMGR 5/2010, 292 ff.

Wallhäuser/Knepper/Gierlich, Zur Umsatzbesteuerung von Privatkliniken, f&w 4/2009, 404 ff.

Hellmann/Eble, Gesundheitsnetzwerke managen – Kooperationen erfolgreich steuern: Kooperationsformen für das Krankenhaus – Möglichkeiten und Grenzen, 2009, S. 40 ff.

Schlegel/Wallhäuser, Verträge in der integrierten Versorgung, 2008

Robbers/Wallhäuser/Webel/Weiß, Budget 2008: Bangemachen gilt nicht – Die Kassen dürfen des Rightcoding der Klinika nicht als Upcoding diffamieren, sondern sie müssen

Beweise führen, f&w 5/2008, 528 ff.

Robbers/Wallhäuser, Belegärztliche Versorgung, f&w 1/2008, 53 ff.

Knickenberg/Wallhäuser, Oberärzte 1. und 2. Klasse, f&w 5/2007, 488 ff.

R.-R.Riedel e.a.; Wirtschaftlich erfolgreich in der Arztpraxis, Deutscher Ärzteverlag 2005

R.-R. Riedel e.a., Leitfaden zur Integrierten Versorgung aus der Praxis, Bosenius/Hefner/Wallhäuser, Wie kann integrierte Versorgung gelebt werden, Köln 2005

Outsourcing als Königsweg – Rechtliche Fragestellungen beim Ausgründen einer Tochtergesellschaft, KU 8/2003, 733 ff.

Das Krankenhaus im Internet – Rechtliche Grundlagen und Grenzen, KU 7/2002, 618 ff.

Fehler im Krankenhaus: Wer haftet mit seinem persönlichen Vermögen, f&w 6/2002, 627 ff.

Seit Ende 2017

Mitglied in der Arbeitsgruppe Health Care des DICO e.V. (Deutsches Institut für Compliance)

Seit 2017

extern beauftragter Compliance Officer eines Krankenhausverbundes

Seit 2016

Vertrauensanwalt verschiedener Krankenhausträger und MVZ

Seit 2016

Gesellschafter der Deutsche Krankenhaus Kompass GmbH (Unternehmensberatung Compliance im Krankenhauswesen)

Seit 2016

Certified Compliance Officer (Univ.)

Seit 2012

Herausgeber der Zeitschrift „Der Krankenhaus JUSTITIAR“

2006

Fachanwalt für Medizinrecht

Seit 2002

als (Mit-)Gesellschafter einer Anwaltskanzlei

Seit 1999

als Rechtsanwalt zugelassen