Dr. Felix Reimer, LL.M

Managing Partner, Heilbronn

Fachanwalt für Medizinrecht
LL.M für Medizinrecht

Dr. Felix Reimer ist Gründungspartner, leitet den Standort Heilbronn und hat diesen Anfang des Jahres 2018 aufgebaut. Herr Dr. Reimer ist verheiratet und hat eine Tochter. Mit dem Gesundheitsrecht befasst er sich seit 2011. Ausgehend von seiner Dissertation im Humanforschungsrecht, über ein Masterstudium des Medizinrechts (LL.M.) in Düsseldorf, bis zur Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien und anderen Institutionen (Privatklinik, Ärztekammer Westfalen-Lippe, „Arzthaftungskammer“ des LG Düsseldorf) sowie schließlich als Rechtsanwalt in Düsseldorf ist er bisher in vielen unterschiedlichen Rechtsbereichen des Gesundheitsrechts rechtlich tätig gewesen. In seiner anwaltlichen Tätigkeit hat er von Beginn an nahezu ausschließlich Gesundheitsunternehmen beraten, insbesondere Arztpraxen, MVZ und Krankenhäuser. Die anwaltliche Erfahrung in der Beratung erstreckt sich insbesondere auf die Gründung, den Betrieb und die Veräußerung von Arztpraxen, MVZ und sonstigen Gesundheitsunternehmen sowie auf die Beurteilung von Kooperationsverhältnissen vor dem Hintergrund des neuen Korruptionsstrafrechts.

Kooperationen unter Korruptionsverdacht, §§ 299a, b StGB Sektorenübergreifende Kooperationen unter dem Einfluss des Korruptionsstrafrechts, GuP 4/2018, S. 121 ff.

Freirechtschule in der BSG-Rechtsprechung: eine grobe Verkennung rechtsstaatlicher Grundsätze?, GuP 1/2017, S. 15 ff.

Die Forschungsverfügung – Eine Untersuchung zu antizipierten Verfügungen in der Humanforschung unter besonderer Berücksichtigung der Arzneimittelforschung mit Demenz- und Notfallpatienten, MedR, Schriftenreihe Medizinrecht, Springerverlag Berlin Heidelberg, 2016

§ 299 a, b StGB – Vermeidung von Strafbarkeitsrisiken bei sektorübergreifenden Kooperationen am 26.04.2018 5. Bochumer Symposium zum Krankenhausrecht im Ruhrstation Bochum

Workshop Krankenhaus Bekannt und bewährt – jetzt strafbewehrt? Das Antikorruptionsgesetz und seine Auswirkungen am 05.07.2017 im Sheraton Düsseldorf Airport Hotel

Gewährleistung im Gesundheitswesen am 23.02.2019 Vortrag beim Rotary Club Heilbronn Unterland im Insel Hotel Heilbronn

Praxiskaufvertrag, Umsetzung und Fehler in der Praxis / Kooperationsverträge von Niedergelassenen / Vergrößerung von Arztpraxen, Anstellungen, Zweigpraxen am 16.05.2019 Vortrag bei der Kreisärzteschaft Öhringen im Hohenloher Krankenhaus

Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltsvereins

Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V.

Rotary-Club Heilbronn-Unterland

Ab 2019

Lehrbeauftragter der FOM (München) – für die Studiengänge Medizinmanagement und Public Health

2016-2018

Angestellter Rechtsanwalt der Sozietät Bregenhorn Wendland.

2016

Referendariat im OLG-Bezirk Düsseldorf / 2. Staatsexamen

2011-2016

Promotion zum Recht der Humanforschung bei Herrn Prof. Dr. Olaf Sosnitza.

2015

Wiss. Mitarbeiter bei Dierks & Bohle in Düsseldorf.

2014

Wiss. Mitarbeiter bei Taylor Wessing in Düsseldorf.

2014-2018

Erlangung des akademischen Grades eines Master of Laws (LL.M.) im Weiterbildungsstudiengang Medizinrecht an der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

2014

Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Prof. Dr. Olaf Sosnitza.

2011

1. Staatsexamen 2011 mit Begleitstudium im Europäischen Recht, Europajurist (Univ. Würzburg)

Bis 2011

Studium der Rechtswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.